Wichtige Bedürfnisse eines Pferdes

 

Wer sich dafür entschieden hat, ein Pferd anzuschaffen und im Internet unter Pferde sucht, finden tonnenweise Internetseiten, die Pferde zum Verkauf anbieten. Aber ein Pferd ist kein Buch, das man aus dem Regal nimmt und bei der Kasse den Verkaufspreis bezahlt. Ein Pferd ist ein individuelles Lebewesen, das seine Bedürfnisse hat, auf die es einzugehen gilt, wenn die Verbindung Mensch-Pferd erfolgreich und angenehm für beide vonstatten gehen soll.

 

Damit das möglich ist, muss zuerst einmal jede Menge Information angeschafft werden, denn wie soll man sich richtig verhalten, wenn man wenig über die Pferde und ihr soziales Wesen weiß? Es gibt aber ein paar grundsätzliche Punkte, auf die hier kurz eingegangen wird. Darüber hinaus sollte man sich auf jeden Fall an die Experten wenden, um weitere Informationen zu erhalten. Auch die Fachliteratur bietet viele Fakten, die man so vielleicht nicht gewusst hätte... 

 

 

Wenig überraschend brauchen Pferde viel Bewegung. Das wissen selbst die Laien und jene Menschen, die sich kaum mit diesen wunderbaren Lebewesen auseinandergesetzt haben. Vielleicht ein wenig unbekannt ist, dass die Pferde sich meist langsam, also im Schritt bewegen. Viele haben vor dem geistigen Auge die schnellen Ritte, die man aus den Wildwestfilmen kennt. Natürlich haben das die Pferde auch drauf, aber normalerweise bewegen sie sich den ganzen Tag über, aber gemäßigt.

 

Außerdem brauchen die Pferde viel frische Luft. Das geht aber mit der Bewegung einher, die ohnehin nur draußen durchgeführt werden kann. Ein Pferd den ganzen Tag im Stall einzusperren, kommt einer Tierquälerei gleich, denn die Pferde vertragen die aufgestaute Hitze in den Ställen nicht sehr gut.

 

Pferde sind keine Einzelgänger. Damit sind aber nicht die Menschen gemeint, sondern andere Pferde. Pferde sind Herdentiere und brauchen unbedingt den Kontakt zu weiteren Pferden. Es ist schön, wenn der menschliche Besitzer sich den ganzen Tag um das Pferd kümmert, aber das ersetzt das soziale Bedürfnis nach Kontakt zu ihresgleichen nicht.

 

Bei der Fütterung ist zu berücksichtigen, dass Pferde nicht viel, das dafür den ganzen Tag fressen. Sie sind an diese Form der Fütterung bzw. Nahrungsaufnahme gewöhnt und man sagt allgemein, dass Pferde 10 bis sogar 18 Stunden am Tag fressen!



√ Design √ Umsetzung:
Stefan Meier | stemei.de Webdesign | copyright © 2010